« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Abgänge: aus dem Wellental - Marcel Ndjeng

Wie alle anderen Abgänge bekommt auch Marcel Ndjeng seinen Artikel.

Marcel Ndjeng kam Mitte 2007 aus Bielefeld nach Mönchengladbach. Unter Trainer Jos Luhukay hatte er bereits in der Saison 2005/06 in Paderborn sehr erfolgreich zusammengearbeitet (34 Spiele/9 Tor/10 Vorlagen). Nach dem Wechsel konnte er sich in Bielefelds Bundesligamannschaft nicht durchsetzen und vollzog so den Schritt zurück in die zweite Liga. Dort knüpfte er an alte Erfolge an (30 Spiele/4 Tore/13 Vorlagen). Im Nachhinein kam der Aufstieg Borussias eigentlich ungelegen, da er sich abermals nicht in der Bundesliga durchsetzen konnte. Im Januar 2009 wurde Ndjeng nach Hamburg ausgeliehen, durfte dort aber nur 10 Minuten in der Bundesliga spielen. Folgerichtig wechselte Ndjeng im Sommer wieder dahin wo er seine stärksten Leistungen gezeigt hat - in die zweite Liga. Und da Jos Luhukay zur Zeit Trainer beim FC Augsburg ist, ging Ndjeng wie erwartet genau dort hin. Wir bedanken uns bei Marcel Ndjeng für oben genannte Zweitligabilanz, 9 Bundesligaspiele mit einer Vorlage, 3 Pokalspiele mit einem Tor und einer Vorlage und nehmen erstaunt den Wechsel vom 1. FC Köln zu Fortuna Düsseldorf aus dem Sommer 2004 zur Kenntnis.

Lesen Sie in wenigen Tagen über einen Wechsel zu einem Topverein

Links zu diesem Artikel

Link erstellen