« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Abgänge: nachträglich - Uwe Gospodarek

Wie versprochen kommt hier noch der Artikel über den Abgang der letzten Saison.

Uwe Gospodarek kam Mitte 2007 aus Burghausen zur Borussia und schaffte es gleich im ersten Testspieleinsatz im Borussia-Park gegen Bayern München die Zuschauer zu begeistern, die sogleich die altbekannten „Uwe, Uwe“ Sprechchöre wiederbelebten. Für über ein Jahr sollte es dann (bis auf ein einen Einsatz) erst mal gewesen sein. Erst als Hans Meyer das Zepter übernahm, kam Gospodarek zu einigen Einsätzen, aber schon früh war klar, dass in der Winterpause ein neuer Schlussmann her musste. Nach der Verpflichtung von Bailly ging somit der Weg von Gospodarek bei Borussia leise zu Ende. Im April 2009 haben sich Borussia und der Torhüter auf die Auflösung des noch bis 2010 laufenden Vertrags geeinigt. Bislang wurde Gospodarek noch von keinem neuen Verein als Neuzugang präsentiert. Wir bedanken uns bei Gospodarek für einen Zweitliga- und einen Bundesliga-Einsatz und sagen noch nachträglich herzlichen Glückwunsch zur Geburt des dritten Kindes, die er leider um eine Viertelstunde verpasst hat.

In Kürze folgen weitere Beiträge dieser Reihe.

Links zu diesem Artikel

Link erstellen