« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Number cruncher

Wir wollen uns ja nicht zu sehr mit der Bildzeitung beschäftigen, dafür gibt es Profis. Aber Bildjourno Christian Hornung, zuständig für die Verunglimpfung Berichterstattung über Borussia, stellt sich einfach so dummdreist an, dass wir ihm das nicht schon wieder durchgehen lassen können. Er scheint immer noch nicht darüber hinweg zu sein, dass der neue Trainer der Meinung ist, einige der "Aufstiegshelden" seien nicht bundesligareif. Hornung schreibt gestern: "Der Star-Trainer durfte rasieren, wen er wollte." Und dann:



Um seiner Tirade den Anschein unumstößlichen Wahrheitsgehalts zu geben, fügt er großspurig hinzu:
Natürlich ohne irgendwelche "eindeutigen" Statistiken zu benennen oder deren Quellen zu zitieren. Mehr noch, er sagt gar nicht genau, was er meint. Meint er:


  1. Die meisten Tore für Borussia?

  2. Die meisten Tore für Borussia in einer Bundesligasaison?

  3. Die meisten Tore für Borussia in einer Zweitligasason?

  4. Die meisten Tore in Deutschland?

  5. Die meisten Tore in einer Bundesligasaison?

  6. Die meisten Tore in einer Zweitligasaison?

  7. Die meisten Tore in der zweiten Liga?

Lassen Sie uns doch mal gemeinsam nachgucken:

  1. Nein, Rösler hat nur 9 Tore geschossen, Igor Demo 28

  2. Rösler hat leider noch nicht getroffen...

  3. Nein, bei Rösler bleibt es bei 9 Toren, Igor Demo 10 (2000/01)

  4. Nein. Rösler hat in den letzten zehn Jahren 65 Tore geschossen, Ballack seit 1999 73 (bis zu seinem Wechsel nach Chelsea)

  5. Nein, Rösler hat 2006/07 5 Tore für Aachen geschossen, Reghecampf hat in derselben Saison für denselben Verein zweimal häufiger getroffen

  6. Nein, Rösler hat 2002/2003 13 Tore für Fürth geschossen, Mintal in der Folgesaison 5 Tore mehr für Nürnberg

  7. Moment, mal nachschauen ... Ja! Rösler hat in den letzten zehn Jahren 60 Zweitligatore gemacht. Als Mittelfeldspieler scheint er dort unerreicht, zumindest wenn man die letzten zehn Jahre betrachtet; Lottner ist dafür zu häufig aufgestiegen. Es gab wohl Mittelfeldspieler, die häufiger getroffen haben, aber die waren vor seiner Zeit (Heidrich oder Wollitz zum Beispiel).
Nun, was "beweisen" diese "eindeutigen" Statistiken? Ehrlich gesagt, nicht viel. Auf keinen Fall aber beweisen sie die Bundesligatauglichkeit Röslers, von der "Horni" anscheinend felsenfest überzeugt zu sein scheint. Unsere vorsichtige Schlussfolgerung geht eher in die andere Richtung: Rösler ist dahin zurückgegangen, wo er am wertvollsten ist. Und so ist doch allen geholfen.

Links zu diesem Artikel

Link erstellen