« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Neues aus dem Gästeblog (52. KW)... und Schluß!

„Die Wahrheit, die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit...“

Sehr verehrte Leserinnen und Leser, vergessen Sie den Fußballstreß der vergangenen Wochen und lassen Sie die Borussia für kurze Zeit getrost links liegen. Schalten Sie stattdessen einfach ab und genießen Sie die besinnlichen Feiertage und die feierliche, freie Zeit zwischen den Jahren. Streiten Sie sich doch lieber mal in aller Ruhe mit Ihrem Partner, den Kindern, der gesamten Familie, den Schwiegereltern oder anderen Mitgliedern der buckligen Verwandschaft. Ärgern Sie sich königlich über unverlangte und völlig unbrauchbare Geschenke, Nippes und unsinnigen Firlefanz. Erfreuen Sie Ihre Fettleber und vor allen Dingen ihre Gastgeber und schwelgen Sie mehrmals am Tag in fettem, schwer verdaulichem Essen. Spülen Sie Ihren Kummer anschließend mit rauhen Mengen diverser Spirituosen herunter und zünden Sie sich schön die Lampe an. Bekommen Sie nebenbei ob des unfassbar schlechten Fernsehprogramms eine mittelschwere Attacke und melden Sie im selben Atemzug auch noch die Fernsehgeräte ihrer adipösen Nichten und Neffen bei der Gebühreneinzugszentrale ab. Nicht vergessen: Den Weihnachtsbaum besser schon am Freitag in die gelbe Tonne der Nachbarn stecken! Dann ist das Ding schon mal aus den Füßen und bis dahin hat der Nordmann die Wohnung oder das Haus auch noch nicht vollgenadelt. Und wenn Sie dann tiptop erholt und in bester Feiertagslaune nächsten Montag hier vorbeischauen, dann reden wir auch wieder über Fußball. Frohes Fest!

Gastkolumnist Dr. Theo Soph pfeift Montags beim FohlenKommandO die neue Woche an

Links zu diesem Artikel

Link erstellen