« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Neues aus dem Gästeblog (49.KW)

„Die Wahrheit, die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit...“

Wenn Sie es im internationalen Zwischennetz bis zu meinem kleinen wöchentlichen Einwurf geschafft haben, dann sind Sie i.d.R. erstens männlich, zweitens vorzugsweise von niederrheinischer Provenienz, drittens gut und gerne akademisch (aus)gebildet, interessieren sich, viertens, wahrscheinlich überdurchschnittlich für die Mönchengladbacher Borussia und wollen zuletzt am heutigen Montag wahrscheinlich nix zu diesem Thema sehen, lesen oder hören. Ja, wir beim FohlenKommandO kennen unsere Pappenheimer verehrten Leserinnen und Leser mittlerweile recht genau. Aber auch alle anderen Leser sind uns natürlich jederzeit herzlich willkommen. Vielleicht diejenigen unter Ihnen, die für die kommenden Adventssonntage noch ein kleines, feines, gar köstliches Backrezept suchen. Es würde nach diesem Gegurke vom vergangenen Samstag aber auch mal wieder wirklich Zeit für ein solches an dieser Stelle. Mir steht der Sinn nämlich auch nicht nach Fußballprosa. Den Gefallen werde ich den verhinderten Patissiers unter Ihnen allerdings schuldig bleiben und gebe stattdessen lieber einen besinnlichen Anspieltip (Sie werden ihn brauchen) für die kommenden Wochen: Let it bleed, von den Rolling Stones. Die Weihnachtsplatte schlechthin. Überlassen Sie Last Christmas aus guten Gründen Ihrer Frau/Freundin! You can‘t always get what you want lautet das Weihnachtscredo. (Sollten sich auch alle kleinen Borussenfans frühzeitig hinter die Rotzlöffel schreiben, dann ist die Enttäuschung hinterher nicht so groß!) Weitere Knallersongs auf dieser Scheibe, passend zum Lieblingsklub in der feierlichsten Zeit des Jahres: Gimme shelter (Hans Meyer), Love in vain (wird demnächst bestimmt neuer Fansong), Live with me (die aktuelle Mannschaft, bzw. seit ehedem Jünter), Let it bleed (2. Wahl, neuer Fansong), Midnight Rambler (die Abwehr, stets geistig umnachtet) und You got the silver (schon immer: O. Neuville). Kaufen, anhören, genießen! Nachträglich einen schönen 1. Advent, aber bitte keine Sorgen machen, denn: It‘s alright, Ma (I‘m only bleeding).

Gastkolumnist Dr. Theo Soph pfeift Montags beim FohlenKommandO die neue Woche an

Links zu diesem Artikel

Link erstellen