« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Neues aus dem Gästeblog (51.KW)

„Die Wahrheit, die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit...“

Sagen Sie mal, wie merken Sie sich eigentich die 11880? - Ganz einfach: elf Punkte auf der Habenseite, gefühlte 88.000 Mal nicht gewonnen und null Hoffnung weit und breit! - Ist Ihnen wahrscheinlich zu platt, oder? - Mir eigentlich auch. Aber irgendwie muß der Frust ja kanalisiert werden, da die Borussia sich sogar schon von weitestgehend unbekannten Mannschaften besiegen läßt, die obendrein auch noch von Lothar Matthäus trainiert werden. Aber ich weiß da zu helfen: schreiben Sie sich Ihren Ärger doch einfach von der Seele! Bloggen Sie, zum Beispiel. Ob einer Ihren Quatsch anschließend liest oder nicht, vollkommen Hupe. Einfach mal machen; manchmal hilft das. Dabei braucht man bei elf mickrigen Punkten zum Ende einer Halbserie ja eigentlich gar kein Trübsal zu blasen, ist die 11 doch eine gar muntere und erquickende Zahl, diese wunderbar elegante Schnapszahl mit der man unglaublich tolle Dinge in Verbindung bringen kann. (Darauf übrigens erst einmal einen satten Kabänes!) Warum also der Ärger? Der 11. im Elften! Elf Uhr elf! Der Elferrat! Elf Freunde müsst Ihr sein! Der „Elfmeter“! (Der Strafstoß oder die Kneipe - darauf direkt noch einen satten Kabänes hinterher!) Die Elf vom Niederrhein oder wahlweise auch die meist phantastische Elftal! Ganz zu schweigen von den grandiosen Stürmern der Borussia mit der Nummer 11 auf dem Rücken! Elf offizielle Titel hat die Borussia bisher gesammelt! Ein sensationelles 11:0 gegen Schalke steht, nur durch die Borussia selbst übertroffen, seit 1977 zu Buche! Die elf ist eine dieser höchst spannenden Primzahlen, nur durch eins und sich selbst teilbar! Eins, die erste natürliche Zahl, gedoppelt halt! Die Liste läßt sich beliebig fortsetzen. (Möglicherweise erledigen Sie das gedanklich oder schriftlich am Ende dieses Textes) Sie sehen: mit der 11 kann man sich, auch wenn man es auf den ersten Blick kaum glauben mag, prima arrangieren! Alles halb so schlimm! Auf die Nichtabstiegsränge katapultiert man sich momentan übrigens, hat man deren unglücklichen Punkte dreizehn! Aber darüber dann ein ander Mal mehr!

Gastkolumnist Dr. Theo Soph pfeift Montags beim FohlenKommandO die neue Woche an

Links zu diesem Artikel

Link erstellen