« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Business as usual

Eins muss man Hoeneß ja lassen: er hat meistens Recht. Nun hat er Zweifel angemeldet, ob nicht die Hoffenheimer Spielergehälter in Wirklichkeit höher sind als allgemein kolportiert. Hopp dementiert natürlich. Wir schlagen das übliche Prozedere in so einem Fall vor: einen Haartest in Holland.

und: der dfb muss sich einschalten! mit dem herrn hopp darf nicht so umgesprungen werden!

Links zu diesem Artikel

Link erstellen