« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Krümpelmann, Hornung!

Ihr zwei Hübschen könnt wahrscheinlich vor Aufregung kaum noch schlafen. Seit Schwätzer Meyer wieder in Gladbach ist, macht es wieder richtig Spaß, Borussia madig zu machen. Zugegeben, meistens ist es im Moment nicht besonders schwer, Angriffspunkte zu finden.

Nun habt Ihr Euch zusammengesetzt und supi recherchiert: Egal, wie viel Borussia tatsächlich für die drei Neuzugänge Stalteri, Galasek und Bailly an Ablöse gezahlt hat, bei transfermarkt.de habt Ihr die dort angegebenen "Marktwerte" genommen und kurzer Hand addiert (Warst Du es, Krümpi? Mit Taschenrechner?). Das ist in der Summe (5,8 Mio) zwar nicht so viel, dass Ihr die alte Hetzschrift des "Kaufhaus des Westens" wieder hättet rausholen können, aber es hört sich viel an: "Für die Rettung muss Borussia mal wieder tief in die Tasche greifen..."

Eines müsst Ihr mir noch mal erklären: wenn Ihr transfermarkt.de so viel Vertrauen schenkt, dass Ihr den Namen in Euer Qualtitätsblatt hievt, hättet Ihr nicht eher darauf hinweisen müssen, dass Borussia ziemliche Schnäppchen gemacht hat?! Denn in mindestens zwei der drei Fällen wurde weniger als der Marktwert bezahlt, im Falle Stalteri ziemlich genau nüscht.

Aber, andereseits, Ihr seid ja auch bei der Bild...

____
Nachtrag: Nicht nur die Bild bedient sich gerne des Mumpitzes von transfermarkt.de, sondern auch der Kölner Express, wie wir ja schon vor einiger Zeit angemerkt hatten.

bild ist ja quasi verpflichtet, tansfermarkt.de zu nennen.

http://www.bildblog.de/3713/bildde-stuermt-fuer-transfermarktde/

also nennen, irgendwie

Links zu diesem Artikel

Link erstellen