« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Neues aus dem Gästeblog (38.KW)

„Die Wahrheit, die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit...“

Es gibt Dinge, die gibt‘s gar nicht. Bielefeld zum Beispiel soll's ja gar nicht geben, munkelt man, hört man zuweilen, liest man immer wieder mal so zufällig im Internet und doch scheint diese Stadt irgendwo in Ostwestfalen zu existieren. Ob das nun gut ist oder nicht und wem das tatsächlich nützt, außer den Bielefeldern natürlich, ist aus der Ferne nur schwer einzuschätzen. Immerhin steht der örtliche Fußballverein DSC Arminia auf Platz zwei der Tabelle, nur ein mickriges Pünktchen hinter dem Starensemble des FC Bayern. Die Ostwestfalen freut‘s vermutlich, man selbst reibt sich nach fünf Spieltagen beim Blick auf die Tabelle aber noch immer verwundert die Augen und konstatiert: gibt‘s doch gar nicht! Frankfurt gibt‘s tatsächlich. Kann ich auch tatsächlich bestätigen. Aber eine Frankfurter Eintracht die in aller Ruhe die tabellarische Flucht nach vorne antritt, ohne dabei gleichzeitig vor den maliziösen Kapriolen ihrer hauseigenen Diven und Mitglieder flüchten zu müssen, die kann‘s doch gar nicht geben. Aber man höre und staune, es gibt sie wirklich. Die Diven sind ruhig wie handzahme Kälbchen und die Schlagzeilen fast immer positiv. Unfassbar! Wolfsburg ist da schon ein anderes Thema. Auch Wolfsburg gibt‘s tatsächlich, irgendwo in Niedersachsen neben die Gleise an die fly-over Strecke Richtung Berlin gepflanzt, was wahrscheinlich selbst viele Wolfsburger nicht verstehen. Aber wenn sie schon mal da sind, von denen sollte man dieser Tage einiges zu hören bekommen. Großes Geheul, Schreie des Entsetzens, Zähneklappern vielleicht, aber zumindest das qualvolle Stöhnen der Spieler beim Straftraining der kommenden Woche sollte weit und deutlich vernehmbar über die Stadtgrenzen hallen. Wird es aber nicht, denn die Zahl derer die mit den Wölfen heulen ist so verschwindend gering, daß die 21.673 schon in Königslutter an der Elm nicht mehr zu hören sein werden. Gibt‘s nicht? Doch, gibt‘s. Ach ja, und Gladbach gewinnt heute in Aue. Geht nicht gibt‘s nämlich nicht! So wie zum Beispiel, na sagen wir... Bielefeld.

Gastkolumnist Dr. Theo Soph pfeift Montags beim FohlenKommandO die neue Woche an

Links zu diesem Artikel

Link erstellen