« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

FohlenKommandO setzt voll auf Ballack! Wetten, dass ..?

Dem armen Michael Ballack gebührt dieser Tage natürlich das volle Mitgefühl der FohlenKommandO-Redaktion. Was für eine Tragik. Schon lange verletzt, dann auch noch aus dem Champions-League Kader des FC Chelsea gekickt, der ständige Stress mit dem Trainer, obendrein auch keine Freigabe für den Adidas-Werbespot mit den Nationalmannschaftskollegen bekommen; my f***ing goodness, worauf muss sich Deutschlands Kapitän denn noch gefasst machen?

Man weiß es nicht so genau. Fest steht allerdings, dass auf mögliche Antworten zu dieser brennend wichtigen Frage gewettet werden kann. Die Paddy Power plc ist Irlands größter Wettanbieter und fragt die Kundschaft, wie Ballack wohl als nächstes bloßgestellt werden wird. «Ballacks 10 Verbote bzw. was kommt noch?», fragt Paddy Power. Die Dusche des FC Chelsea nass auswischen wird derzeit z.B. mit 10-1 quotiert und sollte Ballack die Schuhe von Frank Lampard putzen müssen, bekommt man die gleiche Kohle ausgezahlt. (Angaben natürlich wie immer ohne Gewähr).

Das ist selbstredend finanziell tierisch interessant, weil mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit im Bereich des absolut Möglichen. Aber, und da müssen wir als Mönchengladbacher und Borussenfreunde natürlich Günter Netzer vollkommen zustimmen, ist es allerhöchste Eisenbahn, für Michael Ballack öffentlichkeitswirksam Stellung zu beziehen! Geld hat uns hier beim FohlenKommandO schließlich noch nie interessiert! Denn was, so fragen wir uns, kommt denn da als nächstes während uns gleichzeitig noch schlimmeres Ungemach dräut?

Muss Ballack etwa bis zum Vertragsende als Lakai im vielleicht niegelnagelneu angeschafften A380 des Clubeigners Kaviarblini und Krimsekt servieren? Coach Mourinho schön lecker den Stockfisch braten? Mit Strohhalmen eigenhändig eine Erdölpipeline durch die sibirische Tundra basteln? Oder gezwungenermaßen im Prinz Harry Outfit zur Weihnachtsfeier erscheinen und John Cleese als Basil Fawlty parodieren?

NEIN, NEIN UND NOCHMALS NEIN! Spochtsfreunde, so geht das nicht! Es kann schließlich nicht sein, was nicht sein darf. Und wenn schon Glück im Spiel sein soll, dann wetten wir hier beim FohlenKommandO doch lieber auf Eva Herrmanns eventuellen nächsten geistigen Tiefflug, Britney Spears baldigsten Ausflug ohne Höschen oder den kommenden Papst. Und bei letzterer Wette stimmen uns dann zumindest auch die Quoten wieder recht versöhnlich.

Links zu diesem Artikel

Link erstellen