« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Gedanken, ungeordnet

Was mir gestern bei dem Spiel der Bayern gegen Lyon durch den Kopf gegangen ist:

  • Die rote Karte war ziemlich überzogen. Aber: die Tatsache, dass der Schiedsrichter so früh die Messlatte so niedrig gelegt hat, kam den Bayern letztendlich zu Gute. Da bei Lyon sieben Spieler mit einer gelben Karte die Sperre drohte, mussten sie noch vorsichtiger in den Zweikämpfen sein als sie es sowieso schon vorhatten. Das hat mit Sicherheit dazu beigetragen, dass Lyon in Überzahl nie Dominanz entwickeln konnte.
  • Mit Robben und von Nistelrooy sind jetzt schon mindestens zwei Spieler in der Bundesliga, die in stärkeren Ligen bei stärkeren Vereinen aussortiert wurden, in der Bundesliga jedoch eine Klasse besser als alle anderen sind. Ihr Verhalten erinnert ein wenig an die Jungs auf dem Bolzplatz früher, die nach eigenen Angaben "im Verein" spielten. Spielen sehr ungern ab und verhalten sich allgemein als Arschlöcher. Jeder, und ich meine jeder, Fehlpass eines Mitspielers wird von Robben mit verächtlichem Abwinken quittiert. Wird er ausgewechselt, verweigert er den Handschlag. Man mag anführen, dass er sich das leisten kann, solange er die wichtigen Tore macht und die Mannschaft gewinnt. Stimmt wohl, ändert aber nichts daran, dass es einem Teamgeist eher abträglich ist. Außerdem: reiß dich mal zusammen.
  • Man hatte mich im Glauben gelassen, die Abwehr der Bayern sei relativ leicht zu knacken. Wenn die aber am Samstag so wie gestern spielen, wird es schwer für uns. Wir müssen auf Ermüdungserscheinungen hoffen.

Sehe ich im Grunde auch so. Aber: Robben ist nun mal der Beste!

klare Rote Karte. Scheint etwas sehr französisches zu sein, in entscheidenen Spielen nich klarzukommen.

Robben war immer schon der Wanker vom Gummiplatz!

Links zu diesem Artikel

Link erstellen