« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Einige Punkte

In diesen Minuten startet Borussia in den 30. Spieltag und die Kommentare nach dem Spiel lassen sich jetzt schon vorhersagen. Egal wie das Spiel ausgeht, wird der Abstand zu den Abstiegsplätzen ausgerechnet und bewertet. Dabei wird oftmals ignoriert a) wieviele Spiele noch zu absolvieren sind und b) was überhaupt Borussias ausgegebenes Saisonziel ist. Nach den beiden Niederlagen gegen Dortmund und Wolfsburg sahen viele Borussia schon auf dem Weg Richtung Abstieg. Nach dem Sieg gegen Hamburg war vom erreichten Klassenerhalt die Rede.

Unterm Strich sind beide Aussagen überflüssig. Sowohl nach dem Wolfsburg-Spiel als auch nach der Hamburg-Partie war Borussia Tabellen-12., mit 7 bzw. 9 Punkten Vorsprung bei 8 bzw. 5 verbleibenden Spielen. Die Unterschiede sind marginal, zumal ein Vorsprung im Laufe einer Saison tendenziell eher größer wird als schrumpft. Die einzige Messlatte muss das ausgegebene Saisonziel "mit dem Abstiegskampf nichts zu tun haben" sein, und dieses hat Borussia derzeit fest im Visier.

Links zu diesem Artikel

Link erstellen