« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Ähem

Es gibt ja immer noch nicht genug Fanseiten, die journalistisch über Borussia berichten. Neben Platzhirsch Torfabrik gibt es seit einiger Zeit auch fohlenhautnah.de, die ähnlich nah am Geschehen sein wollen und regelmäßig das Training oder Pressekonferenzen besuchen. Leider sind die Artikel meist an Belanglosigkeit kaum zu überbieten und bieten selten wirklich Neues. Dazu kommt ein Problem, das mindestens so alt ist wie das Internetz: die Formulierungen deuten darauf hin, dass hier jemand unbedingt sein Abitur unter Beweis stellen muss und lieber noch ein Adjektiv hinzufügt und einen Relativsatz dranheftet als lesbar zu bleiben (extremer ist natürlich seitenwahl.de, aber die sind ja auch promoviert). Manchmal ist weniger mehr und je weniger gestelzt man klingen will, desto weniger Unfälle passieren:

Links zu diesem Artikel

Link erstellen