« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Abgänge - farvel: Kasper Bøgelund

In dieser Reihe werden sämtliche Abgänge Borussias gewürdigt.

Kasper Bøgelund kam Mitte 2005 vom amtierenden niederländischer Meister PSV Eindhoven zur Borussia. Bereits im zweiten Spiel gegen Wolfsburg gelang ihm mit dem Ausgleichstreffer in letzter Minute sein erstes Tor als Profi überhaupt. Im folgenden Spiel auf Schalke schlug Bøgelund wieder zu. Der Fernschuss wurde später zum Tor des Jahres gekürt. In der abgelaufenen Saison verlor Bøgelund seinen Stammplatz durch Verletzungen und inkonstante Leistungen, so dass sein Vertrag nicht verlängert wurde. Wir bedanken uns für 37 Bundesligaspiele mit 2 Toren, 7 Zweitligaspiele, 2 Einsätze im DFB-Pokal und das durchaus faire Angebot an seine Freundin, sie bei fünf Saisontoren zu ehelichen.

In Kürze können Sie hier mehr über weitere Abgänge erfahren.

Links zu diesem Artikel

Link erstellen