« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Neues aus dem Gästeblog (5.KW)

„Die Wahrheit, die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit...“

Also das Winterpausen extrem langweilig und während dieser Winterpausen nur selten aufregende Geschichten zu vermelden sind, das wußten wir ja bereits. Aber so ereignislos und langweilig war es schon lange nicht mehr, oder? Zumindest konnte hier beim FohlenKommandO gottlob noch eine für uns amüsante Geburtstagswoche eingeschoben werden, die der allgemeinen Langeweile ein bißchen was entgegenzusetzen hatte. In Kürze: Marvin Compper ging nach Hoffenheim. Tschööö! Das Trainingslager in Spanien war recht verregnet und ein paar Verletzungen gab‘s als Dreingabe noch dazu. Zu dumm! Ich glaube, es gab sogar ein paar Testspiele; und wenn schon. Und dann wurde noch rasch Thomas Kleine von Hannover 96 für die Innenverteidigung verpflichtet. War wohl dringend notwendig, wenn möglichweise auch etwas spät! Hab ich was vergessen? Ich glaube nicht. So lautet die Zusammenfassung der letzten sechs Wochen. Wenn die Liga nicht zufällig diesen Freitag ihren Betrieb wieder aufnehmen würde, man hätte glatt vergessen können, daß es in Mönchengladbach ja auch noch eine Profifußballmannschaft gibt. Diese allerdings steht nun vor einem schweren Start in die Rückrunde. Sie muß nämlich nach der langen Pause beweisen, daß die sehr guten Ergebnisse der Hinrunde kein Zufall gewesen sind. Sie muß schon am Freitag mit einem Heimsieg starten, um erst gar keine zweifelhaften Diskussionen über eine mögliche sofortige Rückkehr ins Fußballoberhaus aufkommen zu lassen. Sie muß sofort wieder ihren Spielfluß finden, bevor nach zwei, drei suboptimalen Spielen erste Hektik auftritt. Dies zu beobachten könnte als Entschädigung für ereignislose Wochen einiges an Spannung bereithalten. Klappt‘s direkt, dann wird die Rückrunde zur großen Jubeltour durch die Provinz. Läuft‘s unrund, dann kommt möglicherweise noch mal das große Flattern. Das kennt man in Mönchengladbach zwar bereits, aber man könnte ja zur Abwechslung auch mal eine ganz, ganz langweilige Saison spielen.

Gastkolumnist Dr. Theo Soph pfeift Montags beim FohlenKommandO die neue Woche an

Rischtisch! Da hätte ich auch nichts gegen.

Links zu diesem Artikel

Link erstellen