« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Neues aus dem Gästeblog (27.KW)

„Die Wahrheit, die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit...“

Jetzt ist es also endlich geschehen. Klinsis Buben haben nach langer Durststrecke einen großen Gegner geschlagen. Zugegeben, es war knapp. Die Nerven haben bis zum Elfmeterschießen schon bedenklich geflattert. Es sah über weite Strecken nicht so souverän aus wie in den vorangegangenen Spielen. Aber wer fragt hinterher schon danach. Verdient war es allemal, das Ergebnis stimmt und nun werden wir tatsächlich wieder Weltmeister. Ich habe Ihnen, werte Leserinnen und Leser, vor geraumer Zeit den Fahrplan zur Finalrunde geliefert. Erst Schweden (locker durchgereicht), dann Argentinien (abgehakt, Mund abwischen und weitermachen), morgen dann Italien (es wird zwar nicht schön, aber das sind die Italiener ja gewohnt) und am Sonntag der denkwürdige Showdown, zwar nicht wie prophezeit gegen Brasilien, aber immerhin gegen weltmeisterliche Franzosen. Weil es ja, wie gesagt, anders gar nicht gehen kann. Ich jedenfalls werde meinen verbleibenden WM-Urlaub weiterhin genießen und melde mich nächste Woche wieder in voller Länge bei Ihnen. Bis dahin verbleibe ich mit weltmeisterlichen Grüßen aus der Hauptstadt. (Immer noch ohne schriftliche Entschuldigung meiner Eltern, aber ich arbeite daran. Versprochen!)

Gastkolumnist Dr. Theo Soph pfeift ab nächster Woche wieder wie gewohnt beim FohlenKommandO die neue Woche an

Links zu diesem Artikel

Link erstellen