« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Kölner!

Dass nun ausgerechnet IHR einen Hans-Meyer-Weg ins Leben gerufen habt, hat uns naturgemäß sehr freut. Respekt! Aber wieso? Liegt es einfach daran, dass IHR einen großen Denker und Philosophen zu schätzen wisst? Oder ist der Entschluß, in weiser Voraussicht gereift, die vorweggenommene, schmeichelhafte Eloge auf einen Trainergott, den IHR demnächst als kurzfristigen Retter zu beschäftigen gedenken könntet, quasi ein kleiner Willkommensgruss? Auch gut. Ist denn noch mehr in Planung? Die Peter-Wynhoff-Gasse? Die Günter-Netzer-Straße? Die Martin-Max-Allee?



Noch unschlüssig? Kein Problem, bei Bedarf einfach melden, wir hätten da jederzeit noch ein paar Vorschläge auf Lager.

"ein deutscher auf widerruf" spielt das auf seine deutsch-deutsche vergangenheit an) :)

Vielleicht doch...:)

Links zu diesem Artikel

Link erstellen