« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

ACHTUNG REDAKTIONEN: FUSSBALL EM 2008

Gestern flatterte uns mal wieder was Schönes via Ticker auf den Schreibtisch. Erst wollten wir uns damit nicht beschäftigen, klang es doch auf den ersten Blick ziemlich albern, um nicht zu sagen, total gaga. Aber nach einer langen Nacht des Debattierens über das Für und Wider ist uns natürlich klar geworden, wir kommen um diese Knallermeldung einfach nicht herum und wollen Sie, liebe Freunde des FohlenKommandO, natürlich daran teilhaben lassen. Also, wie folgt:

Schriftsteller Brussig: "Fußball erzeugt Karnevals-Stimmung"

Berlin (pps) Phänomen Fußball. Schriftsteller Thomas Brussig ("Helden wie wir" und "Schiedsrichter Fertig") sieht in der derzeitigen Fußball-Euphorie zur EM einen "Aufguss des Sommer-Märchens von der WM 2006". Im ZDF-Morgenmagazin meinte Brussig im Gespräch mit Moderator Christian Sievers: "Der Fußball erzeugt eine Art Karnevalsstimmung."

Das Geheimnis des Fußballs? Was macht den Reiz des Spiels im Vergleich zu anderen Sportarten aus? - Brussig: "Eishockey ist zu schnell für das menschliche Auge, beim Handball fallen zu viele Tore. Und die Dauer von 90 Minuten scheint die richtige Spielzeit zu sein - genau wie im Kino."

Aha. Vielen Dank cosmos-pps Kommunikations GmbH für die honorarfreie und brandaktuelle Meldung zur Fußball-Europameisterschaft 2008 im Auftrag des ZDF. Mußte wirklich dringend mal gesagt werden! Und falls Sie glauben, da würde jetzt noch was kommen..., nö, weit gefehlt! Da kommt gar nix mehr. Nada! Niente! Nothing! Nichts! - Aber das FohlenKommandO wäre natürlich nicht das FohlenKommandO, würden wir in diesem Zusammenhang nicht Abhilfe schaffen, ihren unglaublichen Wissensdurst stillen und unsererseits direkt noch ein paar tiefschürfende Infos an alle interessierten Redaktionen und Leser da draußen herausgeben, natürlich absolut honorarfrei!

FohlenKommandO: "8 Dinge, auf die Sie selbst vielleicht nie kommen würden"
  • Fußball ist fast wie Karneval: tolle Stimmung, Kamelle, alkoholfreies Bier, Deutschlandfahnen, "die Prinz kütt", nur meist dann doch auch wieder ganz anders.
  • Erbsen schmecken zusammen mit Möhren noch tausendmal besser. Einfach vom Zivi das Glas aufschrauben lassen und am Besten direkt servieren.
  • Ein gewaltiger Schlagschuß beim Eishockey kann ungleich viel langsamer werden (und somit auch besser zu sehen), wenn man ihm eine geeignete Aufprallfläche bietet, vorzugsweise den kognitiv suboptimierten Zuschauerschädel.
  • Zehn Finger und zehn Zehen reichen dem menschlichen Gehirn beim Handball tatsächlich nicht in jedem Fall aus, um den aktuellen Spielstand korrekt nachzuhalten. (11:9, 3 im Sinn, Überschlag, usw. - sehr schwierig, lieber mal Stephen Hawking fragen)
  • Geistige Masturbation befriedigt nur mäßig, viel besser klappt's praktisch, zum Beispiel mit den Händen. (Zur Not auch mit den eigenen)
  • Unter Blinden reicht schon ein einziger Einäugiger, um den Spielstand von der Anzeigentafel abzulesen. In besonders trägen Fällen ("lazy eye"): lieber bis zur Halbzeit oder Drittelpause warten.
  • Kino ist auch nicht mehr das, was es einmal war. (90 Minuten hardcore, echte Gefühle!?)
  • Mit einem schönen Aufguß (z.B. Latschenkiefer) kann man die vernebelte Birne wieder total frei bekommen. Manchmal jedenfalls.
Denken Sie in einer stillen Minute ruhig mal darüber nach! Oder drucken Sie es einfach ab! Oder erzählen Sie es stattdessen doch Herrn Brussig, vielleicht interessiert er sich dafür.

Links zu diesem Artikel

Link erstellen