« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Neues aus dem Gästeblog (9.KW)

„Die Wahrheit, die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit...“

Drama, Glamour, Überraschungen, Tränen und große Emotionen - diese Attribute zeichnen alljährlich die Preisverleihung der Akademie aus. Auch dieses Jahr gab‘s wieder einige schöne Sachpreise für verdiente Protagonisten. Deshalb präsentiert das FohlenKommandO die Gewinner, darunter zahlreiche (Ex-)Fohlen, im Überblick:

Preis für herausragende Leistungen der internationalen Völkerverständigung: Berti Vogts als Nationaltrainer Nigerias (Man muß wissen, ...")
Preis für die beste Komödie: Mikkel Thygesen („Nein, ich bin Mittelfeldspieler“)
Preis für die konsequente Pflege des e.V./ Vereinsmeierei/ Verquickung mit der Landespolitik: FCK (Dauergewinner)
Jean Löring Gedächtnis-Preis für den herausragendsten Rauschmiß des Jahres: Dieser, wie heißt er noch gleich, rothgesichtiche Deppichhändler aus Nürnberch
Beste Frisur/ Make-Up: Michi Delura („Will spielen“)/ David Degen (Will auch nur spielen)
Bester Schnitt: Rob Friend (Endlich mal kein Fußballweichei!)
Preis für das Lebenswerk: Jupp Osram („Will hier was aufbauen“)
Preis für den gepflegtesten Schnauzbart seit Dragoslav Stepanovic: Jos Luhukay
Preis für den Aufsteiger der nicht überrascht: MSV Duisburg (auch Dauergewinner)
Preis für die dümmste Verweigerungshaltung des Jahres: Ze Antonio und Bo Svensson („Keine Lust auf 2. Liga“)
Preis für 90 Minuten konsequentes Scheißepfeifen in der Kategorie U-16: M. Kempter (auch in Kategorie albernste Frisur nominiert, aber an Dauergewinner Marcelinho gescheitert)
Preis für herausragendes internationales Taktikverständnis: Christoph Daum („Ball in the box“)

Hollywoodexperte Dr. Theo Soph pfeift Montags beim FohlenKommandO die neue Woche an

Moin,
ich habe gerade eine spanische Lobpreisung Eurer Borussia entdeckt (auf diegoo.de, türlich ;-)
Schaut Euch das mal an: http://www.notasdefutbol.com/2008/02/26-recordando-a-alos-potrosa-de-monchengladbach

Grüße
Hendrik

Links zu diesem Artikel

Link erstellen