« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Courteous Reader (13)

DFB-Pokal – 2. Runde: FC Bayern München – VFL Borussia Mönchengladbach

Wer sich am frühen Montagabend im Programm des ZDF noch einmal an die großartige Evelyn Hamann erinnern wollte, mußte dafür die erwartete Kärrnerarbeit leisten und sich dem gewohnten Sermon des unglaublich beliebten Quotenbringers aussetzen. Und weil einmal die Woche nicht reicht, gibt’s heute schon wieder JB(«Ich muß das jetzt mal fragen»)K mit der ebenfalls schon gewohnten Fußballmoderation aus München. Auch um Lothar Matthäus werden wir wahrscheinlich nicht herumkommen. Das ist zwar immer wieder hart, aber da müssen geneigte Zuschauer eben durch. Wenn es überraschend gut läuft, dann könnte es trotz aller Eventualitäten aber doch ein recht schöner Fußballabend werden. Druck haben die Borussen laut Sascha Rösler («Die Bayern müssen gewinnen, wir wollen gewinnen») jedenfalls nicht. Trainer Jos Luhukay hält eine Pokalsensation zwar nicht für ausgeschlossen, aber ansonsten den Ball schön flach und sicher. Ein mögliches Aus im Pokal wirft den Mann nämlich nicht aus der Bahn, bzw. aus der Erfolgsspur. Man möchte fast glauben, auch er schlüge dann und wann Poor Richard’s Almanack auf, um die notwendige Erdung für den Aufstiegskampf zu behalten. Dort heißt es nämlich:

«A Change of Fortune hurts a wise Man no more than a Change of the Moon

Noch irgendwelche Fragen offen? Nein? Recht so!

Links zu diesem Artikel

Link erstellen