« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Courteous Reader (11)

10. Spieltag: VFL Borussia Mönchengladbach – 1. FC Köln

Endlich ist er da, der langersehnte 10. Spieltag. Der große Klassiker steht bevor, Gladbach gegen Köln, Fohlen gegen Geißbock, der Zwei-Sterne-Klub gegen den gefühlten, alljährlichen Weltpokalsieger. Es treten Montagabend zwei Vereine zum Flutlichtgipfel gegeneinander an, die sich seit Jahren in der Vergangenheit gemütlich eingerichtet haben. Und deshalb vergeht kein Tag im Vorfeld dieses Derbys, an dem man nicht an gloriose Taten und Tore der letzten Jahrzehnte erinnert wird. Kann ja auch sehr schön sein, gerade wenn die Statistik für einen spricht, aber es hilft im konkreten Fall leider auch nicht weiter. Der Verlierer wird sich nämlich, ungeachtet jeglicher Statistik und Historie, bis zum Rückspiel wie ein geprügelter Hund an diesen Abend erinnern dürfen und nächtens schweißgebadet aufwachen. Ja, es steckt viel Brisanz in diesem Spiel und alles andere als ein Sieg ist dabei für den Anhang unverzeihlich. Auch wir bedienen uns wie gewohnt in der Vergangenheit, bei unserem klugen Kopf aus Philadelphia, schlagen allerdings vor, doch bitte ganz schnell wieder an die Echtzeit zu denken.

«The ancients tell us what is best; but we must learn of the moderns what is fittest.»

Wir freuen uns schon auf die nächste tolle Geschichte, einen wahrhaft modernen Klassiker.

Links zu diesem Artikel

Link erstellen