« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Tschüss dann

Das war es dann wohl. Ein typisches Spiel für diese Saison geht mit 0:1 verloren. Dabei ist völlig unerheblich, dass das entscheidende Gegentor ein geradezu groteskes Eigentor war. Ab Mitte der ersten Halbzeit war es schlicht und einfach nicht mehr würdig für eine Bundesligamannschaft.

Nun gilt es, die Saison einigermaßen in Würde zu Ende zu spielen. Gelegenheit dazu gibt es beim nächsten Auswärtsspiel in München.

Während andernorts also schon schadenfreudig die Hände gerieben werden (hier oder hier), möchte ich allen Kölnern, Dortmundern und anderen selbsternannten Feinden der Borussia mit auf den Weg geben, dass es von schlechter Kinderstube zeugt, irgendwelchen Vereinen den Abstieg zu wünschen, solange Leverkusen oder Hoffenheim noch in der Liga spielen. Anders ausgedrückt: Habt Spaß mit den 120 Auswärtsfans, die Wolfsburg und Augsburg nächste Saison mitbringen.

Es ist zumindest ein Riesenverlust, wenn man an die Spielweise über weite Strecken der Hinrunde nachdenkt - da hat viel gepasst, zumindest optisch. Klar auch, dass ein Klub wie der VfL in Liga Eins gehört, deshalb ist Schadenfreude völlig unangebracht.

Aber in den letzten Spielen konnte man deutlich sehen, dass die Mannschaft sich aufgegeben hat und (!) auch nicht mehr die Mittel hat, den Abstieg noch abzuwenden. Knackpunkt waren sicher die Spiele gegen Pauli und Stuttgart. Bei dem Restprogramm halte ich es für unmöglich jetzt noch den Klassenerhalt zu schaffen. Für die Liga ist das ein Verlust.

Ich gebe Dir hundertprozentig Recht! ich mag Derbys, ich mag das Gefühl jetzt gegen einen "alten Feind" ran zu müssen. ich mag das Gefrotzele auf der Arbeit und ich mag die Emotionen, die solch ein Spiel auslöst auch wenn ich Ari van Lent und Peter Wynhoff schon mehr als ein Mal zum Teufel gewünscht habe.
Natürlich gehört die Borussia in die 1. Liga, natürlich ist es ein Verlust wenn/falls ihr absteigt und Du sagtest es schon mit anderen Worten: Wer interessiert sich schon für WOB, LEV oder SAP?
Fünf Punkte zur Relegation, noch ist nicht alles verloren aber am Sonntag muss die Aufholjagd dann doch noch nicht anfangen...
Mit den besten Grüßen aus Köln!

Links zu diesem Artikel

Link erstellen