« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Statistik des Tages

(Klicken zum Vergrößern)

Die Grafik zeigt die Differenz Borussias Zuschauerschnitt zum Durchschnitt der Liga pro Jahr. Die grüne Kurve ist diese Differenz für Heimspiele und die rötliche Kurve zeigt es für die Auswärtsspiele. Die Statistik verdeutlicht das Dilemma Borussias nachdrücklich: erst mit dem Stadionneubau gelang es dem Verein überdurchschnittlich viele Zuschauer zu den Heimspielen anzulocken. Bis dahin (ausgenommen der beiden ersten Zweitligajahren) machte sich die immense Popularität vor allem an den Kassenhäuschen der anderen Vereine bemerkbar: der Zuschauschnitt bei Auswärtsspielen von Borussia ist in allen Jahren (außer 2003) höher als der Durchschnitt der gesamten Liga. Zu sehen ist, dass diese Anziehungskraft als Publikumsmagnet für Heimspiele der Gegner bis in die späten 80er immens bleibt und dann in den späten 90er Jahren abnimmt. Wegn der kleinen Größe war der Bökelberg im Vergleich zum Rest der Liga immer unterdurchschnittlich besucht.

Links zu diesem Artikel

Link erstellen