« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Abgänge - tot ziens: Jos Luhukay

Aus gegebenem Anlass wird die Reihe "Abgänge" auch außerhalb der Transferperiode fortgesetzt

Jos Luhukay kam im Januar 2007 zur Borussia nachdem er im August 2006 von seinem Traineramt in Paderborn zurückgetreten war. Als Jupp Heynckes am 31. Januar 2007 zurückgetrat, übernahm Luhukay den Posten des Cheftrainers. Aus den 15 verbleibenden Spielen holte Luhukay 10 Punkte und konnte den Abstieg nicht verhindern. In der folgenden Saison stieg Borussia unter Luhukays Regie mit 18 Siegen und 6 Punkten Vorsprung sicher auf, obwohl hin- und Rückrundenstart durchwachsen waren. Die folgende Bundesligasaison begann ebenfalls nicht optimal. Nachdem sechs der ersten sieben Spiele verloren ging, trennte sich Borussia vom Trainer. Wir bedanken uns bei Jos Luhukay für den Aufstieg in die Bundesliga und gratulieren zum erfolgreichen Abschluss des 54. DFB-Fußball-Lehrer-Lehrgangs an der Deutschen Sporthochschule Köln (Juli bis Dezember 2007).

Diese Reihe wird voraussichtlich zum nächsten Jahreswechsel fortgesetzt.

Links zu diesem Artikel

Link erstellen