« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Courteous Reader (16)

14. Spieltag: VFL Borussia Mönchengladbach – Kickers Offenbach

Die Borussia hat eine weitere, schwere Partie vor der Brust. Aber ein Heimspiel gegen die Offenbacher Kickers muß definitiv gewonnen werden, möchte man am Saisonende noch immer auf einem Aufstiegsplatz stehen. Gar keine Frage. Die kurzfristige Einschätzung der Lage durch die Verantwortlichen fällt vor der Partie allerdings betont vorsichtig aus. Verletzte Spieler, zwei Wochen Pause und ein Gegner im möglichen Aufwind, mit dem im Borussia-Park bekannten neuen Trainer Jörn Andersen, lassen die Hoffnung auf drei weitere sichere Punkte keinesfalls zum Selbstläufer werden. Ist gebotene Vorsicht die Mutter des Porzellans am linken Niederrhein? Oder handelt es sich lediglich um höfliche Koketterie des Tabellenführers? Aufschluß in dieser Frage gibt uns wie gewohnt der Erfahrungsschatz unseres Sachkenners (selig) aus der Neuen Welt:

«To be humble to superiors is duty, to equals courtesy, to inferiors nobleness

Okay, okay, Protokoll erfüllt, dann können ja alle zufrieden sein. Aber damit ist’s dann auch schon genug der Noblesse.

Links zu diesem Artikel

Link erstellen