« zurück zur Hauptseite | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag » | zum vorherigen Beitrag »

Neues aus dem Gästeblog (28.KW)

„Die Wahrheit, die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit...“

Liest man die Zeitungsberichte aus dem Trainingslager der Borussia im österreichischen Bad Kleindingenskirchen, irgendwo in Kärnten jedenfalls, dann wird man sich wohl auf eine Bombensaison einstellen dürfen. Rafting fürs „Wir-Gefühl“, Spieler stürzen sich im Neoprenanzug metertief ins Flußbett, Abwehrass Bögelund erklärt mit väterlicher Ruhe Jungspund Marin wie künftig auf dem Spielfeld verschoben wird, Führungsspieler erklären untereinander den freiwilligen Verzicht auf unnötiges Kompetenzgerangel, alle anderen erklären sich irgendwas in diversen Sprachen und selbst der gute Karlheinz trifft die Bude wieder. Nebenbei wird ganz brav und ohne Gemecker Zirkeltraining absolviert, Ballfangen geübt, das Ohrläppchen zum Aderlaß hingehalten und alle haben einfach nur gute Laune, trotz des schlechten Wetters. Um die musikalische Note der vergangenen Woche noch einmal aufzugreifen, es darf zum jetzigen Zeitpunkt festgehalten werden: „The kids are alright!“. Wenn dann in Kaiserau auch noch gut mit dem Ball trainiert wird, dann kann ja praktisch fast nichts mehr schiefgehen in puncto sofortiger Wiederaufstieg. Was kann man dagegen haben? Der guten Nachrichten damit aber noch nicht genug, wenn auch nicht brandaktuell. Die neuen Ausweichtrikots sind hellblau! HELLBLAU! Meiner Meinung nach ist diese Wahnsinnstat definitiv noch nicht ausreichend gewürdigt worden, falls sie überhaupt irgendwo richtig zur Sprache gekommen ist. Da ist man als Kind jahrelang im hellblauen Trikot herumgelaufen, schicker geht‘s nicht, dem man dann plötzlich aber auch recht deutlich entwuchs, hat jahrelang auf ein Comeback gewartet, bzw. darauf, irgendwer in der Marketingabteilung möge doch mal bitte rasch einen Blick in die Aservatenkammer werfen und sich an früher erinnern. Und jetzt ist es also endlich wieder soweit. Toll! Gab‘s letzte Woche auch schlechte Nachrichten? Ach ja, manche Profiradfahrer sollen gelegentlich dopen. So wird jedenfalls gemunkelt. Aber das sollte uns Fußballfans nicht weiter beunruhigen.

Gastkolumnist Dr. Theo Soph pfeift Montags beim FohlenKommandO die neue Woche an

Links zu diesem Artikel

Link erstellen